EROS PLAY

EIN SPIEL FÜR BESSEREN SEX  -  oder:

ENTFALTE DAS POTENZIAL EINER BEGEGNUNG

Inspiriert von Ritual Play von Marina Kronkvist (www.ritual-play.com)

Wie oft fühlst Du Dich gehemmt, genau das zu tun, was Du wirklich willst?

Und wie wäre es, wenn man beim Sex einfach mal machen darf, worauf man gerade wirklich Lust hat? Wie schaffen wir einen Raum, in dem wir darauf vertrauen können, dass der andere  nur das zulässt, was für ihn stimmig ist?

 

Dies ist ein sexpositiver Raum für Männer*, in dem fast alles möglich wird: In mehreren Spielrunden begegnest Du unterschiedlichen Männern*, mit denen Du 6 Minuten lang zusammen sein kannst. Was in dieser kurzen Zeit geschieht, bestimmt ihr zusammen. 

 

Im Vorfeld machen wir Übungen zu den Themen "Grenzen",  "Nein-sagen" und Ablehnung". Dann sind wir gerüstet und können einander vertrauen (und zählen darauf), dass der jeweilige Partner ein Nein kommunizieren wird, wenn er etwas nicht machen oder zulassen möchte. 

Es kann also sein, dass ihr nur nebeneinander liegt, Euch in die Augen schaut, miteinander kuschelt oder kämpft, Euch intim berührt, küsst, sexuell werdet, etc. 

Lasst Euren Bedürfnissen und Eurer Kreativität freien Raum, respektiert Grenzen und bleibt safe!

 

Wir werden  das Ritual erst in Zweier- und Dreier-Konstellationen durchführen und am Ende des Abends eine Runde in der ganzen Gruppe spielen. Wir dürfen dabei nackt sein und sexuell werden. Alles kann, nichts muss. 


Mitbringen

Bequeme, saubere Kleidung, persönliche Hygieneartikel und ein Handtuch, falls Du vor Ort noch duschen willst. 

Ort

Bodywork Center, Engweg 3, 8006 Zürich

Kurskosten

Vorverkauf: 48 - 68 CHF 

Abendkasse: 60 - 70 CHF

 

TERMINE & BUCHUNG:

Mittwoch, 25. September 2019, 19:00 - 22:30 Uhr

Mittwoch, 20. November 2019, 19:00 - 22:30 Uhr 



english:

 

This is a sexpositive space for men* where almost anything becomes possible: In several rounds you will meet different men* with whom you can be together for 6 minutes. What happens in this short time you decide together.

In the warm-up we do exercises on the topics "limits", "saying no" and "rejection". Then we are prepared and can trust each other (and count on each other) that the our partner will communicate a "no" if he does not want to do something or allow something to happen.

So it can be that you just lie next to each other, look into each other's eyes, cuddle or fight together, touch each other intimately, kiss each other, become sexual, etc. Follow your needs, be open and creative, respect boundaries and stay safe!

 

To bring: comfortable, clean clothing, hygene articles, a towel (if you like to shower at the venue)