EROS TOUCH RITUAL

MASSAGE-KuRS Für ALLE

Men Bodywork Tantra Ausbildung

Das EROS TOUCH RITUAL ist eine neue Form der Tantramassage und besteht aus einem Eröffnungsritual mit Atemübungen, verschiedenen, dynamisch wechselnden Berührungsqualitäten, Body2Body-Massage sowie Genital-Massage.

 

Das Ritual lädt die empfangende Person ein, in tiefe Entspannung zu kommen und auf einer Reise verschiedener Empfindungen begleitet zu werden, wobei die sexuelle Energie aktiviert und in den ganzen Körper gebracht wird. 

 

Die 7-wöchige Kursreihe ist offen für alle Geschlechtsidentitäten. Valé Blu unterstützt mich an den beiden Abenden an denen es um genitale Berührung geht. Die Teilnehmden haben die Wahl ob sie den Lomi Yoni Abend (Massage der Vulva), den Lomi Lingam Abend (Massage des Penis) oder beide Abende besuchen. Auf diese Weise können wir die Bedürfnisse aller Paarkonstellationen abdecken.

 

Ursprünglich habe ich das EROS TOUCH RITUAL während meiner inzwischen 11-jährigen Tätigkeit als schwuler Tantramasseur entwickelt. Es steckt also eine Menge männliche und schwule Energie in dieser Massage. Wenn man will, kann man deshalb das Ritual so verstehen, dass die männlichen Anteile einer Person besonders angesprochen werden. Die vermittelten Techniken und Ideen sind allerdings universell und jede:r Teilnehmer:in kann diese für sich interpretieren und nutzen wie sier will.

 

Ich freue mich auf eine diverse Gruppe und lustige, entspannende, sinnliche und erotische Abende.

 

Voraussetzung:
Eine gewisse körperliche Fitness sollte vorhanden sein, da die Massage auf einer Bodenmatte durchgeführt wird. 

 

Es gilt das Schutzkonzept vom Sihl13.

 



Termine

4. März 2021 bis 15. April 2021

jeweils donnerstags von 18:30 - 22:30 Uhr

(Lomi Yoni Massage am Mittwochabend)

 

Ort:

Sihl13, Lessingstrasse 13, 8002 Zürich

LEITUNG

 

Julian Martin

Bodyworker / Tantramasseur

 

 

Valé Blu (nur Modul 3 und 4a)

Sexological Bodyworkerin i. A. 



Module

 jeweils 18:30 - 22:30 Uhr

 

04.03.21 (Do) 1. Entspannen & Erden
   
11.03.21 (Do) 2. Energie-Massage
   
18.03.21 (Do) 3. Rückenmassage & Genital Meditation*
   
24.03.21 (Mi) 4a. Lomi Yoni Massage*
oder  
25.03.21 (Do) 4b. Lomi Lingam Massage
   
01.04.21 (Do) 5. Body2Body Massage
   
08.04.21 (Do)

6. Demonstration und Talk

   
15.04.21 (Do)

7. Ganzer Ablauf (Massageaustausch)

 

* Am 18. und 24. April werde ich durch Valé Blu unterstützt, die die Massagegriffe an der Vulva zeigt.

 

Kosten / Information

Kurskosten (für Total 27 Stunden):

590 CHF pro Person / 1080 CHF pro Paar

 

Ermässigungen:

10% Rabatt auf die ganze Kursreihe für Mitglieder des Fördervereins Tantramassage 

(hier Mitglied werden nur 40 CHF/Jahr)

Ermässigung für Wenigverdiener (z. B. Studierende, Auszubildende, IV oder Kulturlegi)  auf Anfrage per Email möglich. 

 

Zuschlag für den Besuch BEIDER Genital Massagekurse (18. & 19.11.20):

100 CHF pro Person / 200 CHF pro Paar

 

 

Kursmaterial (selber mitbringen):

(beides kann bei mir auch gekauft werden)  

Kursmaterial (wird zur Verfügung gestellt):



FAQ

Muss ich mich ganz ausziehen?

Grundsätzlich findet das Ritual nackt statt. In manchen Modulen kann es daher notwendig sein, dass alle nackt sind. Ausserhalb der Massagerunden, tragen wir allerdings Kleidung oder einen Lunghi. Im ersten Modul gehen wir das Thema mit Hilfe eines Ausziehrituals langsam an. Solltest du mal an einem Tag Gründe haben, lieber eine Unterhose anzubehalten, sprich das kurz mit der Kursleitung ab und wir finden eine Lösung. Es wird sicher kein Problem sein.

 

Muss ich eine:n Partner:in mitbringen?

Nein. Wenn du alleine den Kurs besuchst, wirst du zufällige Partner:innen zugeteilt bekommen. Wir versuchen darauf zu achten, Präferenzen aufgrund deiner sexuellen Orientierung zu berücksichtigen, erwarten aber auch eine gewisse Offenheit allen Geschlechtern gegenüber.

Wenn du eine:n Partner:in mitbringst, habt ihr die Wahl, ob ihr immer zusammenarbeiten möchtet oder eine zufällige Person zugeteilt bekommt.

 

Wie soll ich mich vorbereiten?

Im Sinne aller sollte man frisch geduscht zum Workshop kommen. Es gibt auch eine Dusche vor Ort, die vorher und nachher benützt werden kann. Bitte kein starkes Parfum auftragen, Deo genügt.  Der Konsum von psychoaktiven Stoffen (Alkohol, Cannabis, Poppers usw.) verändert die Präsenz/Körperwahrnehmung und ist deshalb auf später zu verschieben.

 

Ich kann an einem Abend nicht. Was soll ich tun?

Verpasste Module können im nächsten Zyklus nachgeholt werden, vorausgesetzt, du sagst deine Teilnahme bis spätestens 9 Uhr morgens vor Beginn des Moduls ab (Diese Regelung gilt nur, wenn der gesamte Zyklus gebucht ist, nicht bei Einzelbuchungen!) Du hast aber auch die Möglichkeit, in einem Privat Workshop das Modul nachzuholen (ab 385 CHF für zwei Personen). Wenn du schon weisst, dass du an mehreren Abenden fehlen würdest, würde ich dir empfehlen, die Module einzeln zu buchen.

 

Ich identifiziere mich als weiblich, trans, genderfluid oder nonbinär und weiss nicht, ob ich in diesem Kurs richtig bin.

Zuallererst: Du bist herzlich willkommen!

Eros ist ein männlicher Gott und ursprünglich habe ich diese Massage während 10 Jahren für Männer entwickelt, es steckt also eine Menge männliche Energie in dieser Massage. Wenn man will, kann man deshalb das Ritual so verstehen, dass die männlichen Anteile einer Person besonders angesprochen werden. Das hat aber vor allem mit dem Setting und der Intention der beiden involvierten Personen zu tun und nicht mit den im Kurs vermittelten Techniken und Ideen. Diese sind universell und jede:r Teilnehmer:in kann diese für sich interpretieren und nutzen wie sier will.

 

Ich bin ein schwuler Mann* und bevorzuge einen Kurs nur unter Männern.

Diese nächste Kursreihe im Herbst 2021 findet voraussichtlich wieder nur für Männer statt und wird auf dieser Seite angekündigt. 

 


EROS - Gott der begehrlichen Liebe

Eros wird im Hellenismus als Kind mit verbundenen Augen und zwei Pfeilen dargestellt. Dabei soll eine auf das Herz gezielte goldene Pfeilspitze die Leidenschaft entfachen, eine bleierne dagegen die Leidenschaft abtöten.

 

Das Kind mit den verbundenen Augen interpretiere ich als Symbol der Unvoreingenommenheit. Es begegnet anderen Wesen gegenüber neutral, ungeachtet der äusserlichen Merkmale. Durch die Pfeile hat es die Macht über die Lust. 

 

Ausserdem werden Eros auch noch folgende Kräfte nachgesagt:

 

Telekinese: 

Eros hat die Fähigkeit, Objekte & Lebendiges mit seinem Geist zu bewegen.

 

Beschwörung: 

Eros hat die Fähigkeit, alles und jedes Wesen zu beschwören, das er will. 

 

Transformation: 

Eros hat die Fähigkeit, seine Erscheinung zu verändern und jede beliebige Form anzunehmen.

 



Download
Allgemeine Geschäftsbedingungen für Kursreihen von Men Bodywork
AGB-MBW-Events.pdf
Adobe Acrobat Dokument 37.2 KB